top of page
Lobby_02_copyright_Tomas_Åberg.jpg

Pitea

Piteå ist eine Stadt in der nordschwedischen Provinz Norrbottens län, direkt an der Küste des Bottnischen Meerbusens gelegen. Die Stadt an der Mündung des Flusses Piteälven ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Piteå ist in Norwegen und Schweden ein bekannter Urlaubsort und ist das Ziel von ungefähr der Hälfte der Urlaubsgäste in Norrbotten. Die meisten ausländischen Gäste kommen aus dem nördlichen Norwegen und genießen die Sandstrände und vergleichsweise milden Temperaturen im Sommer. Im langen, arktischen Winter hingegen gefriert das Inselarchipel rund um die Stadt und bietet optimale Möglichkeiten für Eis-Skating und Langlauf entlang der verschneiten Küste. Die Stadt selbst verfügt über eine beschauliche Fußgängerzone mit beheizten Gehsteigen in der Innenstadt sowie netten Lokalitäten und Geschäften. Ebenfalls prägend für das Stadtbild sind die zwei Papierfabriken vor den Toren der Stadt, die größten ihrer Art in ganz Schweden. Außerdem verstehen sich die Piteåner in der Bierbraukunst, weswegen in den zwei lokalen Brauereien auch regelmäßig Bier-Verkostungen und Führungen angeboten werden.

Icebreaker_03_copyright_Sara_Holm_(Visit
Hotelresort Pite Havsbad

Das Hotelresort Pite Havsbad ist ein inhabergeführtes ***-Hotel (Landeskategorie) vor den Toren des Küstenstädtchens Piteå, direkt am Bottnischen Meerbusen gelegen. Der Hotel- und Vergnügungskomplex mit derzeit 394 Zimmern lässt bei  Groß und Klein keinen Wunsch offen. Entlang des von Inseln durchzogenen Archipels direkt am Bottnischen Meerbusen erstreckt sich der Hotelkomplex mit zahlreichen Einrichtungen: Ob ein romantischer Spaziergang am winterlichen Strand oder Badespaß im Erlebnisbad, ob Relaxen nach skandinavischer Art in Sauna und Whirlpool oder sportlich unterwegs im Fitnessraum, für jeden Geschmack ist etwas dabei. In die ca. 11km entfernte Innenstadt gelangt man entweder mit dem Linienbus oder bequem per Taxi. Vom Hotel organisierte Ausflüge bieten zudem zahlreiche Möglichkeiten die Kultur und Natur Lapplands kennenzulernen. Da das Hotel im Sommer Hochsaison hat, versprüht das Areal im Winter einen ruhigen Charme – ein echter Geheimtipp!

Spa_Fyren_07_copyright_Tomas_Åberg.jpg
Aktivitäten

“Alles aus einer Hand” ist auch hier wieder das begehrte Stichwort. Dank großzügiger Anlagen und direktem Waldanschluss, können fast alle Aktivitäten vom Hotelgelände aus starten. Kurze Wege ersparen so eine Menge Zeit und garantieren maximalen Erlebnisspaß auch bei Wochenendaufenthalten. Ob Hundeschlittentouren, Schneemobilsafaris oder Rentiere streicheln - nur wenige Schritte trennen die Besucher von der lappländischen Wildnis. Das Highlight lockt bereits am benachbarten Quai: Hier legt der Eisbrecher “Arctic Explorer” ab und lädt seine Gäste zu einer abenteuerlichen Ausfahrt auf die zugefrorenen Ostsee. Einzigartig für Wagemutige ist das Eisbad in der Fahrrinne des Schiffes - natürlich gut ausgestattet im Spezial-Neoprenanzug, so bleibt jede Hose trocken. Buchbar sind alle Aktivitäten auf Anfrage sowohl vorab als auch bei Ankunft vor Ort, hier gilt das Restplatz-System (Ausnahme: Siehe Infos zur Silvesterreise).

bottom of page