FlyCar

Allgemein

+ + + UPDATE: Schweden kein Risikogebiet mehr,
Einreise auch mit EU COVID-Zertifikat möglich + + +

Bei Einreise muss ein negatives COVID-19-Testergebnis vorgelegt werden. Zwischen der Probenabnahme und dem Grenzübertritt dürfen bei Einreisen aus einem EU- oder EWR-Land höchsten 72 Stunden liegen. Es werden Ergebnisse von PCR-, LAMP- und Antigen-Tests akzeptiert. Das Testzertifikat muss folgende Informationen enthalten: Name der getesteten Person, Zeitpunkt der Probenabnahme, Art des Testes (PCR-, LAMP- oder Antigen-Test), Testergebnis, Aussteller des Zertifikats. Zertifikate werden in englischer, schwedischer, norwegischer, dänischer oder französischer Sprache akzeptiert (s.a. Behörde für öffentliche Gesundheit Folkhälsomyndigheten – und auf Krisisinformation.se in englischer Sprache). Die Nicht-Einhaltung dieser Voraussetzungen, also z.B. die Überschreitung des 72-Stunden-Zeitraums oder die Vorlage eines Testergebnisses in deutscher Sprache führt erfahrungsgemäß zur Zurückweisung an der Grenze.

Alternativ ist auch die Vorlage des digitalen EU COVID-Zertifkats möglich, welches entweder einen ausreichenden Impfschutz oder den Genesenenstatus bestätigt. Eine mehr als 14 Tage zurückliegende Erstimpfung gilt als ausreichender Impfschutz (s.a. Informationen der schwedischen Polizei).

(Stand 22.07.2021 - Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweden-node/schwedensicherheit/210708)

Willkommen an Bord der FlyCar-Flüge nach Lappland!

Wir freuen uns, Sie an Bord unserer FlyCar-Flüge nach Lappland willkommen zu heißen. Für einen reibungslosen Ablauf am Flughafen und eine sorglose Flugreise haben wir Ihnen einige allgemeine Informationen zum Umgang mit Schutz- und Hygienemaßnahmen am Flughafen und an Bord unserer Flüge zusammengefasst. 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Aufgrund der Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 sind in Deutschland, Schweden bzw. Finnland und insbesondere auch an den Flughäfen und in den Flugzeugen verschiedene behördliche Anordnungen, z.B. hinsichtlich Hygiene und Abstand einzuhalten. Es muss mit einer Pflicht zum Tragen eines (medizinischen) Mund-Nasen-Schutzes, verstärkten Kontrollen und Einschränkungen bei der Aus- und Einreise (z.B. verpflichtende Selbstauskünfte zu Gesundheitszustand, Kontakt und Aufenthalt und möglicherweise verpflichtende Tests auf COVID-19 zur Identifizierung erkrankter Fluggäste) gerechnet werden. Bitte informieren Sie sich daher rechtzeitig vor Abflug über die lokalen Bestimmungen an Ihren Abflughäfen und die Bestimmungen der von FlyCar beauftragten Fluggesellschaften. Diese finden Sie hier, auf der Seite des Auswärtigen Amts und auf den offiziellen Websites des jeweiligen Landes. Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise des Bundesgesundheitsministeriums sowie Regelungen für Einreisende nach Deutschland.

Zum Check-in bei einigen unserer Partner-Airlines ist die Beantwortung von Gesundheitsfragen (Gesundheitserklärung) der IATA hinsichtlich COVID-19 verpflichtend. An Bord der Flugzeuge besteht aufgrund der COVID-19 Pandemie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und wir bitten Sie, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Außerdem ist auf eine ausreichende Handhygiene zu achten und der Kontakt mit Oberflächen in der Kabine auf ein Minimum zu reduzieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis sowie Ihre Unterstützung im Kampf gegen die Pandemie!

Ihr FlyCar Team